Sie sind Gast    Anmelden Startseite Datenschutzerklärung Impressum

Insolvenzanfechtung: Risiken für Lieferanten und Dienstleister mit Praxisbeispielen

Der Geschäftsverkehr mit Unternehmen, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden, birgt viele wirtschaftliche Risiken für Lieferanten und Dienstleister aus allen Branchen. Insolvenzverwalter können unter bestimmten Umständen Zahlungen an Lieferanten und Dienstleister aus Geschäften zurückfordern, die bis zu zehn Jahre vor dem Insolvenzantrag getätigt wurden. Im Extremfall kann das für betroffene Unternehmen existenzbedrohend sein.

Durch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs wird den Insolvenzverwaltern die Durchsetzung der Insolvenzanfechtung gegen die Geschäftspartner des insolventen Unternehmens erleichtert. Daher häufen sich solche Fälle. Es gibt verschiedene Möglichkeiten diesen Risiken rechtzeitig vorzubeugen und sich gegen die Anfechtung eines Insolvenzverwalters zu verteidigen. Neben den Strukturen der Insolvenzanfechtung vermittelt das Seminar Tipps und Strategien um Anfechtungsrisiken zu minimieren sowie die aktuellsten Neuerungen in Sachen Reform der Insolvenzanfechtung.

Agenda:

Nach erfolgter Anmeldung zum Seminar erhalten Sie eine E-Mail-Bestätigung von uns.

 
zur Buchung
 
Termin
Beginn 22.05.2019 - 09:30
Ende 22.05.2019 - 17:00
Ort Creditreform Würzburg, 97072 Würzburg, Martin-Luther-Str. 2, 1. OG, Großer Seminarraum
Preise
Standard 499,00 €
Ermässigt 249,00 €
Referenten
Dr. Gogger, Martin
Richter
Landgericht Würzburg
weitere Termine
keine weiteren Termine vorhanden
zur Startseite nach oben
(c) Creditreform Würzburg | Martin-Luther-Str. 2 | D-97072 Würzburg | Tel: +49 931 305030 | Fax: +49 931 30503-820 | E-Mail: kontakt@wuerzburg.creditreform.de